Sie sind hier:

Die Geschichte der Maximilian Kolbe Gesamtschule

Ende August 1988 begannen die ersten vier Klassen der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule und ihre Lehrerinnen und Lehrer in den Räumen der 1984 neu erstellten Hauptschule mit dem Unterricht. Parallel lief die alte Hauptschule in den gemeinsam genutzten Räumen aus. Heute besuchen über 1000 Schülerinnen und Schüler unsere Schule.

Vorangegangen war ein drastischer, existenzbedrohender Rückgang der Anmeldungen an der Hauptschule. Nach einer breiten Diskussion und einer harten Auseinandersetzung über die Schulentwicklung wurde im Dezember 1987 letztlich ein einstimmiger Ratsbeschluss für die Errichtung einer vierzügigen Gesamtschule in Saerbeck gefasst.

Die MKG - eine Erfolgsgeschichte

Der erste Jahrgang startete mit überwältigen Anmeldezahlen und seitdem setzt sich die Erfolgsgeschichte der Gesamtschule fort. Seit 1994 gibt es die gymnasiale Oberstufe und 1997 konnten die ersten SchülerInnen die Schule mit dem Abitur verlassen. Nachdem die Oberstufe zunächst mit 2 Klassen gestartet war, wird inzwischen aufgrund der großen Nachfrage von Schülerinnen und Schülern anderer weiterführender Schulen jeder Jahrgang der Oberstufe vierzügig eingerichtet.

Zurück zum Seitenanfang