Sie sind hier:

Lernzentrum an der MKG

Eine Stunde im Lernzentrum mit seinen bunten Stühlen und den Dreiecktischen, dem Laptop-wagen und der Sitzecke ist für alle Beteiligten - Schüler wie Lehrer - ein besonderes Highlight

Zur Entstehung des Lernzentrums

Angeregt durch eine Initiative von Eltern, die gemeinsam mit einem Team von Lehrern und Schülern die pädagogischen Potentiale einer flexiblen Raumgestaltung - gemäß dem Konzept "Der Raum als dritter Pädagoge" - auch an der MKG umsetzen wollten, wurde der Raum 151 als Lernzentrum eingerichtet und mit Beginn des Schuljahres 2011/12 in Betrieb genommen. Fördermittel des Landes NRW (Restmittel des Konjunkturprogramms II) erlaubten es, einen zusätzlichen Raum als weiteren Standort des Lernzentrums auszustatten: R. 232.

Zum pädagogischen Konzept

Dem pädagogischen Anspruch unserer Schule entsprechend, die individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten einer jeden Schülerpersönlichkeit - im kognitiven ebenso wie im sozialen Bereich - auf optimale Weise zu fördern, bietet das Lernzentrum von der räumlichen und technischen Ausstattung her dafür die idealen Rahmenbedingungen. Das Ziel heißt: Leistungsstarke Schüler zu fordern / leistungsschwächere Schüler zu fördern: Entwicklung höchstmöglicher Fach-, Methoden- und MedienkompetenzEinsatz schüleraktivierender ArbeitsformenErziehung zu selbstständigem und eigenverantwortlichem LernenFörderung von Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit

Zu den räumlichen Rahmenbedingungen

  • spezielle Ausstattung Laptopwagen mit 16 Laptops für Recherche und Lernsoftware - mit Beamer
  • 7 Whiteboards mit Pinnwand-Rückseite für Schülerpräsentationen
  • Podest mit 16 Sitzwürfeln für Rundgespräche in Kleingruppen
  • 7 Rollregale mit Materialien für die Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch
Zurück zum Seitenanfang