Sie sind hier:

Die gymnasiale Oberstufe an der MKG

Die gymnasiale Oberstufe der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule startete im Schuljahr 1994/1995. Die ersten Schülerinnen und Schüler legten 1997 ihre Abiturprüfung ab. Seitdem erfreut sich die Oberstufe in der gesamten Umgebung von Saerbeck wachsender Beliebtheit.

Die MKG bietet als Gesamtschule den Bildungsgang der gymnasialen Oberstufe gemäß den Vorgaben des Landes NRW an. Das Abitur ist also identisch mit dem an einem Gymnasium. Die schriftlichen Abiturprüfungen werden zentral gestellt (Zentralabitur).

In allen drei Jahrgängen besuchen jeweils etwa 100 Schüler*innen die Oberstufe der MKG, wobei etwa 60 % aus dem eigenen Hause und ungefähr 40 % von Schulen aus dem Umland kommen.

Wir beraten und begleiten unsere Schüler*innen intensiv. Projekttage zu Beginn der Oberstufe stärken den Zusammenhalt in der neuen Stufe nachhaltig. Als Gesamtschule fühlen wir uns besonders verpflichtet, Schüler*innen von allen Schulformen beim Erreichen des Bildungsziels „Abitur“ zu unterstützen. Wir berücksichtigen unterschiedliche Voraussetzungen im Unterricht. Unter anderem bietet ein spezielles Kursangebot Gelegenheit, Lücken zu schließen.

Erprobte Strukturen der digitalen Vernetzung gewährleisten Lernen auch auf Distanz.

EF – Q1 – Q2 – Abitur

Der dreijährige Bildungsgang der gymnasialen Oberstufe gliedert sich in die Einführungsphase (EF) und die Qualifikationsphase (Q1 und Q2) und schließt mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab. Am Ende der Q1 können Sie bereits den schulischen Teil der Fachhochschulreife erreichen.

Ausführlichere Informationen über die Oberstufe und zum Anmeldeverfahren finden Sie im Navigations-Menü unter dem Punkt:

„Oberstufe“ -> „Virtueller Tag der offenen Tür SII“


Zurück zum Seitenanfang